DESIGNBLOG

21.09.2021: Der richtige Effekt für mehr Aufmerksamkeit auf der Website

Im Webdesign gibt es viele Hebel, um eine User Experience zu erzeugen. Wir testen dazu Effekte, die dem Auge schmeicheln, unter anderem. Und hier ist einer dieser Effekte, technisch nicht ganz neu, aber durchaus sehenswert.

weiter lesen ...

Mouseover kann so schön sein

Zugegeben: Funktional ist das nicht. Maus-Effekte sind nicht responsive und vielleicht auch bald schon aus der Zeit gefallen. Aber sie haben einfach ihre Reize. Und immerhin kann man damit in der Desktopversion einer Website den Besucher etwas bauchpinseln. Man gibt ihm das Gefühl, selbst aktiv zu sein und an etwas teilzuhaben.(User Experience eben)

Es ist ein kleines Innehalten in der gesamten Informationsflut. Es hat den Wert von Kommunikation.

Und so kann es aussehen.

Sollte das Video nicht automatisch abspielen, dann: Rechte Maustaste und Steuerelement anzeigen.

Es ist keine Hexerei: Ein interessantes Bild, etwas Script und CSS im Backend. That´s it.

Wie bei jedem guten Cocktail zählen auch in der Print-Gestaltung die richtigen Zutaten in einer guten Mischung. Die Farbgebung konzentriert sich auf Blau-Weiß, Griechisch eben. Der Text zur Getränke-Auswahl ist sauber gesetzt. Und die Zutaten sind in Outline illustriert. Das i-Tüpfelchen, sozusagen die Cocktailkirsche ist im Innenteil das Logo des „Poseidon“. Der Druckauftrag erledigte „flyeralarm“. Die Karten haben einen Einbruch-Falz und sind wasserdicht kaschiert.

Empfehlung: Showcase von HAAG Kommunikationsdesign | Webdesign

Interessieren Sie sich für gutes Webdesign? Dann schauen Sie bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Anfahrt und Kontakt zu HAAG Kommunikationsdesign | Webdesign

Sabine Haag

ausblenden

30.08.2021: Cocktail bei jedem Wetter – aber immer doch

So geht Cocktail. So geht Print. Die neuen Getränkekarten für „Poseidon Garden“ sind nur noch schön.

weiter lesen ...

Blau-Weiß oder Weiß-Blau

Griechisch anmutend ist der Garten des „Poseidon“ in Garching. Und weil man dort auch traumhafte Cocktails schlürfen kann, haben wir zum passenden Gelüst wunderschöne Cocktail-Karten erstellt. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Print Design, Cocktail-Karten für das

Cocktail-Karten für das "Poseidon" in Garching

Die richtigen Zutaten gut kombiniert

Wie bei jedem guten Cocktail zählen auch in der Print-Gestaltung die richtigen Zutaten in einer guten Mischung. Die Farbgebung konzentriert sich auf Blau-Weiß, Griechisch eben. Der Text zur Getränke-Auswahl ist sauber gesetzt. Und die Zutaten sind in Outline illustriert. Das i-Tüpfelchen, sozusagen die Cocktailkirsche ist im Innenteil das Logo des „Poseidon“. Der Druckauftrag erledigte „flyeralarm“. Die Karten haben einen Einbruch-Falz und sind wasserdicht kaschiert.

Mehr Bilder zu den Karten. Empfehlung: Showcase von HAAG Kommunikationsdesign | Webdesign

Oder schaut bei uns direkt mal vorbei: Anfahrt und Kontakt zu HAAG Kommunikationsdesign | Webdesign

Sabine Haag

ausblenden

10.06.2021: Im Webdesign das richtige Farbkonzept finden

Ein passendes Farbschema für die Webseite zu finden ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Hier eine verständliche Vorgehensweise.

weiter lesen ...

Was ist ein Farbschema?

Man kennt es vielleicht aus Powerpoint oder ähnlichen Anwendungen: Designvorlagen liefern bereits vorgefertigte Farbkombination mit recht fantasievollen Bezeichnungen. Ein Farbschema ist eine Zusammenstellung von Farbtönen, mit dem Zweck, eine Art von Stimmigkeit zu vermitteln.

  • Zunächst würde man Inspirationsquellen suchen. Das kann alles Mögliche sein: Fotos, Prospekte, Magazine oder sonstiges Bildmaterial.
  • Zusammenstellen, Verschieben, Kombinieren. So entsteht eine Art "Moodboard".
  • Nun die Frage: "An welcher Stelle passt das Logo gut dazu?"
  • Von diesem Bild nimmt man eine Farbauswahl von ca. 6 Farbtönen. Das geht am Bildschirm am Besten mit dem Pipettenwerkzeug.

Farbkonzept im Webdesign, HAAG Kommunikationsdesign München

Webdesign: Farbkonzept erstellen mit Pipettenwerkzeug

Das ist keine Farbpsychologie

Um es deutlich zu sagen. Es geht nicht darum eine farbpsychologische Wirkung zu erzeugen.

Das Farbschema einer Webseite sollte in erster Linie zum Inhalt passen, diesen unterstützen und vor allem nicht behindern oder gar stören. Ein Farbkonzept ist im Webdesign hauptsächlich ein Leitsystem. Es soll das Auge und damit auch den User führen, leiten und orientieren.

Gewichtung ist wichtig im Webdesign

Eine entscheidende Rolle spielt die Gewichtung einzelner Farben. Man stelle sich vor, Knallorange und Grasgrün sind die Logo-Farben (Ja das gibt es). Man könnte jetzt auf die Idee kommen, diese beiden Knall-Farben als CI-Farben stringent durch die Webseite zu führen. Jeder Besucher würde erblinden. In diesem Fall hilft ganz viel Weiß und etwas Schwarz. Das knallige Logo wird dadurch zum Eye-Catcher und sollte auch deshalb relativ klein platziert werden.

Inszenierung. Die Kunst des Weglassens.

Beispiel: Ein vollflächig roter Hintergrund an einer exponierten Stelle auf der Website, mit einer kleinen weißen Schrift ist eine großartige Inszenierung. Es wäre ein Fehler, jetzt noch weitere Elemente hinzuzufügen. Ich weiß, die Verlockung ist groß, möglichst viel "Botschaft" unterzubringen oder etwa schlichtes Design aufzuhübschen. Finger weg! Denn Weniges konzentriert macht den "Impact".

Finden Sie Inspirationsquellen. Stellen Sie Moodboards zusammen.

Empfehlung: Showcase von HAAG Kommunikationsdesign | Webdesign

Oder schaut bei uns direkt mal vorbei: Anfahrt und Kontakt zu HAAG Kommunikationsdesign | Webdesign

Sabine Haag

ausblenden

12.05.2021: Wir machen abgefahrenes Zeug

Nach "Nichts Neues" ist eine Bestandsaufnahme fällig. Unglaublich, was sich unter den Design-Projekten angesammelt hat. Und es hört nicht auf.

weiter lesen ...

Was Design alles kann

Der Plot: Wir machen abgefahrenes Zeug. Das ist einer der Flash-Momente in Kommunikationsdesign. Wir befassen uns übergeordnet mit visueller Kommunikation. Daraus ergeben sich unmittelbar die unterschiedlichsten Design-Anwendungen.

In unserem "Showcase" haben sich allerlei Schmankerl angesammelt. Zuletzt eine abgefahrene Broschüre zu einem Forschungsbericht der TU München.

Print Design, Broschur TUM HAAG Kommunikationsdesign München

Forschungsbericht der TUM als Print Broschüre, Digitaldruck und Whitepaper, Thema: The Future of Car Ownership

Mehr als Grafikdesign

Ein anderes Projekt beinhaltet Verpackungsdesign. Wenn auch "nur" Grafikdesign, sprich: Das Layout und der Satz von Text und Design-Elementen, aber immerhin nicht ohne Anspruch. Die zu gestaltende Box ist aus recyclebaren Materialien plus 30% Gräser. Die ökologische Druckfarbe hat ihre Eigenheiten. Eine kleine grafische Herausforderung, zumindest nicht nullachtfünfzehn. In engem Kontakt mit der Schweizer Druckerei, definieren wir die Druckvorlage mit Farbangaben und Stand.

Nullachtfünfzehn ist nicht unser Ding

Die Anforderungen in Kommunikationsdesign und bei unseren Auftraggebern sind immer speziell. Hier liegt unsere Stärke. Mit viel Empathie (und natürlich Know-How) können wir das Anliegen unserer Auftraggeber verstehen und punktgenau umsetzen. Im Ergebnis: Die Summe unserer Projekte ist einfach abgefahrenes Zeug. Wir könnten zu jedem Auftrag eine Story erzählen.

Design machen

Es gibt nahezu Nichts, was wir nicht umsetzen könnten. Das liegt unter anderem auch an unserem professionellen Netzwerk aus unterschiedlichen Spezialisten. Erfahrung, Neugier, Weiterbildung und ein offener Blick sind die Grundlage für unsere Kompetenz.

Aber genug der Lobhudelei. Wir sind einfach auch stolz auf unser Wirken. Jetzt ruft aber wieder die Arbeit.

Empfehlung: Showcase von HAAG Kommunikationsdesign | Webdesign

Oder schaut bei uns direkt mal vorbei: Anfahrt und Kontakt zu HAAG Kommunikationsdesign | Webdesign

Sabine Haag

ausblenden

06.05.2021: Nichts Neues ist auch mal gut

Getrieben von Neuheiten, News und Trends. Das macht auf Dauer müde. Während Beständigkeit im Design einem durchaus weiter bringt.

weiter lesen ...

Konsistenz in Kommunikationsdesign

Nichts Neues bedeutet keineswegs Stillstand. Ganz im Gegenteil. Im Design ist Konsistenz durchaus ein Qualitätsmerkmal. Sie ist die Basis für Weiterentwicklung. Insbesondere in Kommunikationsdesign: Hier ist die Bildsprache das Fundament für eine gelungene Kommunikation.

Zuviel „Neues“ bringt zu viel Veränderung und vernebelt den Blick auf´s Wesentliche. Ein wertiges Design zeugt von Stabilität.

Beispiel „Gutes von gestern“ (Key Visual Big House Artwork)

Vektorgrafik Big House HAAG Kommunikationsdesign München

Aber bald gibt´s wieder was Neues!

Wir finden die für Sie passende Bildsprache. Anfahrt und Kontakt zu HAAG Kommunikationsdesign | Webdesign

Sabine Haag

ausblenden
Mehr zum: Datenschutz. Diese Webseite verwendet Cookies. Verstanden ✖